Verkehr

Im Fluss bleiben

bessere Baustellenplanung

Erweiterung der Straßen- und Schienennetze

Sichere Wege für Radfahrer und Fußgänger

Auf die Überholspur wechseln

Bremen ist Deutschlands zweitgrößter Logistikstandort. Für den Warenumschlag spielen nicht nur die Häfen, sondern auch das Schienen- und Straßennetz eine bedeutende Rolle. Insbesondere letzteres ist durch viele Baustellen in der Stadt blockiert. Darunter leiden nicht nur hier ansässige Unternehmen, sondern auch alle Bremerinnen und Bremer, die viel Zeit aufbringen müssen, um von A nach B zu kommen. Hier rächt sich, dass man jahrelang an Investitionen gespart hat. Um Betriebe zu halten, den Bürgern mehr Lebensqualität zu bieten und Touristen von unserer Stadt zu begeistern, brauchen wir eine verbesserte Verkehrssituation durch die richtige Infrastruktur. Das heißt: Baustellen gilt es mit Weitsicht zu koordinieren, gleichzeitig muss langfristig in den Ausbau von Straßen, Schienennetzen, S-Bahnlinien und natürlich von Rad- und Fußwegen investiert werden.